Marcel ist nun seit etwas über einem Jahr bei IT-P im Project Management und stellt sich vor:


MScheerad

Wie lange bist du schon bei IT-P?

Ich habe im letzten Sommer bei IT-P angefangen, also vor etwas mehr als einem Jahr.

Wie sieht dein Tätigkeitsbereich aus?
Ich arbeite im Competence Center Project Management als Projektmanager und leite sowohl IT-P- als auch Kundenprojekte. Meine Tätigkeiten umfassen dabei alles, was zum typischen Projektmanagement gehört: Angefangen von Angebots- und Ausschreibungsbearbeitung über Projektplanung und Projektleitung bis hin zum erfolgreichen Projektabschluss.

Wie kommst Du zur Arbeit?
Meist mit dem Auto, denn in der Regel bin ich 4 Tage die Woche beim Kunden und fahre dann direkt von zu Hause dorthin. Freitags geht es ins Büro, auch hier nutze ich meist das Auto.

Wie startest Du in Deinen Arbeitstag?
Aktuell recht früh gegen 6 Uhr, da ich einen Kunden in Braunschweig habe und auf der Autobahn immer entsprechend viel los ist. Da die Fahrt, aufgrund der Baustellen, meist zwischen 45-60min dauert, trinke ich meinen Kaffee im Auto. Dadurch kann ich frühzeitig und munter den Tag beim Kunden starten. Eine kleine Frühstückspause gibt es dann meist zwischen 8-9 Uhr.

Was macht IT-P als Arbeitgeber besonders?
Definitiv die sehr gute und familiäre Arbeitsatmosphäre in Kombination mit spannenden und herausfordernden Projekten. Darüber hinaus spricht mich auch die gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie an, was für mich auch einer der entscheidenden Gründe war bei IT-P anzufangen.

Welche Aufgaben sind für dich besonders spannend?
Besonders spannend sind für mich immer Projekte, die ich in einer Krisensituation übernehme. Hier kommt es dann darauf an, sich schnellstmöglich in die meist neue Materie einzuarbeiten, die Probleme zu erkennen und durch strukturelle Veränderungen das Projekt in ruhiges Fahrwasser zu bringen.

Ansonsten sind auch große konzernweite Programme bei Kunden sehr interessant, da man hier die Möglichkeit hat, in viele Bereiche des Tagesgeschäfts zu schauen. Dadurch bekommt man auch abseits der IT immer ein wertvolles Verständnis für das Geschäft des Kunden.

Welche Tools sind für Dich unverzichtbar?
Das sind definitiv mein Telefon, Outlook und alles Andere, mit dem sich schnell kommunizieren lässt. Da man als Projektmanager ca. 90% seiner Arbeitszeit mit Kommunikation und Abstimmung verbringt, sind diese essentiell. Außerdem natürlich noch die Klassiker wie Excel und MS Project.

Dein Lieblingsort in Hannover?
Der Kronsberg und Umgebung – bin aber leicht parteiisch, da ich auch dort wohne.

Kaffee oder Tee?

Kaffee an ruhigen Tagen und MEHR Kaffee an stressigen 😊

Deine Mittagspause verbringst du...?
In der Kantine mit Kollegen.

Male dich in zwei Minuten oder beschreibe dich in 3 Hashtags
Da Kunst das erste Fach war, das ich in der Oberstufe abgewählt habe, versuche ich es lieber mit Hashtags: #kommunikativ #rational #bierliebhaber

Hinterlassen Sie Ihre Kommentare

0
Bedingungen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.